Nutzungsbedingungen des RAMPF Serviceportals


Präambel

Für die Nutzung des RAMPF Serviceportals “Serviceportal.Rampf-Gruppe.de“, gelten die nachfolgenden Nutzungsbedingungen zwischen der RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG (nachfolgend RAMPF) und dem Nutzer als vereinbart. Dem Nutzer wurde die Möglichkeit zur Kenntnisnahme eingeräumt. Es wird lediglich ein Gefälligkeitsverhältnis unter Anwendung der nachfolgenden Nutzungsbedingungen geschaffen.

§ 1

Gegenstand des Rampf Serviceportals

  1. Das RAMPF Serviceportal ist eine Internetdienstleistung für Kunden von RAMPF. Nutzer erhalten über dieses Portal Zugang zu kundenspezifischen Dokumenten, Zeichnungen, Informationen und sonstigen relevanten Geschäftsdaten in elektronischer Form.
  2. RAMPF ermöglicht über das RAMPF Serviceportal dem Nutzer die Anfrage von Ersatzteilen und Dienstleistungen auf elektronischem Wege, sowie das Herunterladen verschiedener maschinenspezifischer Dokumente.
  3. Für die Nutzung des RAMPF Serviceportals fällt kein Entgelt an.

§ 2

Nutzungsvoraussetzungen, Anmeldung zu Nutzung

  1. Voraussetzung für den Zugang und die Nutzung des RAMPF Serviceportals sowie die dem Nutzer zur Verfügung gestellten Funktionalitäten ist, dass der Nutzer sich mit den Nutzungsbedingungen für das RAMPF Serviceportal einverstanden erklärt. Der Nutzer erklärt sein Einverständnis, indem er bei der online durchgeführten Registrierung die entsprechende Checkbox bestätigt.
  2. Der Nutzer meldet sich durch die Eingabe eines selbst gewählten Benutzernamens und Passwortes an (Zugangsdaten). Der Nutzer erhält eine Bestätigung der Freischaltung seines Zugangs an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail Adresse. Nach Zugang der Bestätigung hat der Nutzer die Möglichkeit bei missbräuchlicher Verwendung seiner Zugangsdaten der Anmeldung zu widersprechen.
  3. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass die im Rahmen der Anmeldung geforderten Daten vollständig und wahrheitsgemäß sind. Der Nutzer hat seine Daten aktuell zu halten. Dazu gehört auch, RAMPF unverzüglich jede Änderung seiner E-Mail Adresse mitzuteilen.
  4. RAMPF behält sich das Recht vor, die Anmeldung einzelner Nutzer abzulehnen.
  5. Der Nutzer hat sich gegen eine missbräuchliche Verwendung seiner Zugangsdaten zu schützen und insbesondere darauf zu achten, dass seine Zugangsdaten zum RAMPF Serviceportal Dritten nicht bekannt werden. Besteht Grund zur Annahme, dass nicht autorisierte Dritte Kenntnis von den Zugangsdaten bekommen, so ist das Passwort unverzüglich zu ändern. RAMPF ist vom Nutzer über die unautorisierte Nutzung seiner Zugangsdaten oder sonstigen Umständen, die den Betrieb des Serviceportals beeinträchtigen könnten, unverzüglich in Kenntnis zu setzen.
  6. Mit der Anmeldung willigt der Nutzer ein, dass RAMPF dem Nutzer auf seine angegebene E-Mail Adresse Benachrichtigungen zum RAMPF Serviceportal schicken darf. RAMPF darf die übermittelten Daten verarbeiten und nutzen, soweit dies für die angebotenen Dienste erforderlich ist. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung und Nutzung erfolgt nur bei ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers oder wenn RAMPF hierzu rechtlich verpflichtet ist.

§ 3

Vertraulichkeit der Informationen, gewerbliche Schutzrechte, Urheberrecht

  1. Die über das RAMPF Serviceportal übermittelten elektronischen Dokumente und Informationen enthalten schützenswerte Daten. Der Nutzer verpflichtet sich, alle Daten vertraulich zu behandeln und vor dem Zugriff Dritter in besonderer Weise zu schützen.
  2. Der Nutzer ist nicht berechtigt, erhaltene Informationen ohne Zustimmung von RAMPF an Dritte weiterzugeben.
  3. Das Layout sowie sämtliche Inhalte des RAMPF Serviceportals sind urheberrechtlich geschützt und unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch RAMPF oder des jeweiligen Rechteinhabers.

§ 4

Gewährleistung und Haftung

  1. RAMPF sichert zu, die Inhalte des RAMPF Serviceportals mit größtmöglicher Sorgfalt zu erstellen. Die Nutzung der Inhalte erfolgt jedoch auf eigene Gefahr des Nutzers.
  2. RAMPF übernimmt keine Gewährleistung für die veröffentlichten Informationen. Es wird darauf hingewiesen, dass insbesondere die Aktualität der Informationen nicht garantiert werden kann. Aus den Informationen kann der Nutzer keinerlei Ansprüche gegenüber RAMPF erheben.
  3. (RAMPF gewährleistet nicht, dass die IT-Technischen Voraussetzungen für die Nutzung des RAMPF Serviceportals beim Nutzer erfüllt sind und dass die Webseite von RAMPF und das RAMPF Serviceportal unterbrechungs- und fehlerfrei laufen. Ferner gewährleistet RAMPF nicht die Virenfreiheit der Internetseiten oder Dateien.
  4. (RAMPF sichert dem Nutzer keine kontinuierliche Erreichbarkeit des Portals zu. RAMPF kann das Serviceportal jederzeit verändern, ergänzen oder aus wichtigem Grund vorübergehend einstellen.
  5. RAMPF lehnt jede Haftung ab, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch RAMPF und deren Mitarbeiter beruht.
  6. Sofern Verknüpfungen zu Webseiten Dritter vorhanden sind, unterliegen diese der Haftung der jeweiligen Betreiber. RAMPF hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Webseiten die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. RAMPF hat keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. RAMPF macht sich die hinter einem solchen externen Link liegenden Inhalte nicht zu Eigen.

§ 5

Beendigung

Sofern der Nutzer das Angebot des RAMPF Serviceportals nicht mehr nutzen möchte, hat er eine dementsprechende Erklärung zur Stilllegung seines Accounts gegenüber RAMPF abzugeben. Das Nutzungsverhältnis endet nicht vor einer schriftlichen Bestätigung dieser Erklärung durch RAMPF.

§ 6

Änderungsvorbehalt, Schlussbestimmungen

  1. Die Nutzungsbedingungen können jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft durch RAMPF geändert werden. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden dem Nutzer per E-Mail mitgeteilt. Die Änderungen der Nutzungsbedingungen gilt als vom Nutzer genehmigt, wenn er nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungen der Nutzungsbedingungen widerspricht oder die Nutzung des RAMPF Serviceportals kündigt. RAMPF ist ihrerseits im Falle des Widerspruchs des Nutzers berechtigt, fristgerecht zu kündigen.
  2. Die dem jeweiligen Vertragsverhältnis zwischen RAMPF und Nutzer zugrunde liegenden Vertrags- und Geschäftsbedingungen werden durch diese Nutzungsbedingungen nicht berührt.
  3. Auf diese Nutzungsbedingungen findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.
  4. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so soll dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berühren.
  5. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ist für Kaufleute oder juristische Personen Grafenberg.

Zimmern, den 19.12.2013

RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG
Römerallee 14

78658 Zimmern

 

 

deutsche Flagge Deutsch